Wenn man will…

…kann man sogar fliegen!

Gut, vielleicht hatte ich ein wenig Unterstützung dabei. Ein bisschen Spaß muss sein. Es ändert aber nichts daran, dass es ein unbeschreibliches Gefühl war, aus einem Flugzeug zu springen, oder eher: sich fallen zu lassen.

Genau das ist der Punkt: Man sollte sich generell viel öfter fallen lassen. Frei  machen von Sorgen, Ängsten und diesem ständigen „hätte hätte Fahrradkette“. Als ich in dieser kleinen Propellermaschine saß und vor dem Sprung nochmal schnell in die GoPro grinste, war mein Puls erstaunlich niedrig. Klar war ich aufgeregt, aber nicht so kurz vor einem Herzinfarkt wie ich dachte.  Wenn ich so darüber nachdenke, dann hatte ich in Situationen wie  Bahn fahren in Shorts und Sportprothesen, mehr Herzrasen als in 4000 Metern Höhe. Wieso eigentlich? Eine sinnvolle Antwort darauf habe ich nicht.

Aber ich will mir die Frage zu Nutze machen: Sollte ich das nächste Mal nervös sein, nur weil ich das Gefühl habe ich werde angestarrt, auf meine Behinderung reduziert, oder was man sich halt zusammenspinnt, werde  ich mein Gehirn daran erinnern, dass ich aus einem Flugzeug gesprungen bin. Ohne mit der Wimper zu zucken. Diese Erkenntnis könnte helfen. Ich halte sowieso viel von Selbstreflexion. 😀

Falls sich jemand fragt, wieso die Prothesen eigentlich nicht abfallen, wenn man mal eben in der Luft baumelt:

  1. Strumpfhose – so einfach, so simpel
  2. Ich vermeide Schlagzeilen wie: „Mann von Bein erschlagen“
  3. Wenn der Orthopädietechniker gut ist, hält das!
  4. Man steckt in einem Anzug mit Gummibund am Knöchel
  5. Stahlschuhe sind trotzdem zu vermeiden

 

Jedenfalls bin ich überglücklich, diese Erfahrung gemacht zu haben. In der Krankenhauszeit damals, hätte das niemand für möglich gehalten.  Aber es ist möglich, das habe ich mir selbst bewiesen. Man darf nicht aufgeben, aber man muss loslassen können.

In diesem Sinne: Traut euch mehr zu und habt einen tollen Start in die Woche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s