Rock’n’Roll

160217_134545_COLLAGE-1Hallöchen! I’m back! Fastnacht hab‘ ich super überstanden, also was das Knie betrifft. Gab nur die üblichen Kollateralschäden, same procedure as every year, muss ich nicht weiter erklären denk ich. Meine „Füße“ waren ein wenig beleidigt, die wollen sich irgendwie nicht damit abfinden, mal eine komplette Nacht im Einsatz zu sein. Solche Mimosen aber auch! Naja die ein oder andere Limo hat schon immer geholfen. Muss ja abends weitergehen, immerhin war ich brav und hatte flache Schuhe an. Zum einen, weil ich meinem Knie ein wenig Schonfrist geben wollte. Zum anderen, weil meine „Barbiebeine“ in Reparatur sind. Das Rechte saß wie ein Gummistiefel, was ja nicht unbedingt der Sinn von Highheels ist, also muss die Prothese eben angepasst werden. Bei der Anprobe hat es auf einmal komisch geknackt, manchen Mädels bricht ja der Absatz ab, mir eben gleich der ganze Schuh. #LebenamLimit
Also musste ich mit einem Bein, an dem auch ein Absatzschuh war, wieder zurück zur Bank hopsen, das nenn ich Risiko! Jetzt dauert es aber nicht mehr so lange bis ich hoffentlich wieder ohne Probleme hohe Schuhe tragen kann, vielleicht auch mal bei einem Auftritt.
Am Freitag war es endlich soweit, Karma Conspiracy hat den ersten Gig und meine Wenigkeit darf sich Frontfrau nennen. Das war so mega cool einfach! Wir haben an einem Bandcontest teilgenommen, und die Runde an diesem Abend sogar gewonnen. Wenn das kein gelungener Einstand ist! Und noch etwas hatte Premiere an diesem Abend und zwar habe ich mich endlich mal getraut in kurzen Klamotten, also Shorts und T-shirt, aufzutreten. Manch einer mag jetzt denken, woooow was eine Leistung(nicht). Für mich gehört da allerdings einiges an Mut und Überwindung dazu, schließlich will man auf160213_144200_COLLAGE-1 der Bühne irgendwie cool rüberkommen und bislang war ich immer der Meinung, die Behinderung zu verstecken habe oberste Priorität. Völliger Bullshit hab‘ ich jetzt rausgefunden! Shorts, Overkneestrümpfe und über die Bühne hüpfen, keine Sau hat irgendwas bemerkt. Jedenfalls kam das so rüber und wenn schon, dann hat es keinen interessiert. Wieder ein Schritt weiter in Punkto Selbstbewusstsein. #keeptraining

PS: es gibt einen Zusammenschnitt des Gigs, da könnt ihr das ganze nochmal in Bewegtbild sehen 😉 https://www.youtube.com/watch?v=NExro78-ic4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s