Trick 17: Fußheizung mal anders❄

Hallo ihr Lieben,

In letzter Zeit verbringe ich sehr viel Zeit mit meiner Hausarbeit und konnte die Uni-Tage vor der Weihnachtspause glücklicherweise auch noch mitnehmen. Zwar auf Krücken, aber immerhin! Ihr glaubt nicht wie gut es sich angefühlt hat die Prothese wieder anzuziehen. Für eine Studie wurde ich neulich gefragt, wie die „Beziehung“ zu meinen Prothesen sei und  ich habe sofort gesagt, sie gehören zu mir. Ohne fühle ich mich unvollständig!

Dem entsprechend war die Freude trotz leichter Schmerzen groß, wieder auf zwei Beinen zu stehen. Sogar Busfahren habe ich in Angriff genommen und festgestellt, dass ich auch mit Krücken in 4 Minuten zur Haltestelle sprinten kann (ich bin nicht so der Morgenmensch). Leider habe ich durch ein Missverständnis direkt bei der ersten Fahrt verschusselt umzusteigen und musste deswegen schätzungsweise 700 Meter auf Krücken laufen. Ich habe zwar Rückenschmerzen gekriegt, aber auch mit der Zeit Armmuskeln wie Hulk.😜

Da mein rechtes Bein im Vergleich gar keine Muskeln mehr hat und ich immer noch nicht belaste, war auch die Durchblutung schon mal besser. Ich kriege momentan irgendwie ständig ein „Eisbein“. Das Karbon der Prothese kühlt sehr schnell aus. Ein Wärmekissen dringt nicht durch und ein Strumpf von der Heizung hält genau 30 Sekunden warm. Irgendwas muss ich aber ja gegen die kalten Füße tun, sonst wäre ja das ganze Blogimage dahin.😜

Da kam ich auf eine Idee, die ich im Winter jetzt etablieren werde: 😂Man muss sich nur zu helfen wissen!✅

Bis bald,

eure Lisa ☺

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s